Unsere Philosophie:
Das Feuervarieté ist ein Ensemble von Träumern. Innerlich Kind geblieben, bewahren wir uns den Spaß und die Kreativität, die uns so einzigartig sein lässt. Wir lieben es, uns neu zu erfinden und ganz neue Wege und Welten zu beschreiten. Die Zufriedenstellung unserer Kundinnen und Kunden reicht uns nicht aus. Wenn wir weiterziehen, soll der Eindruck bleiben, etwas Einzigartiges gesehen zu haben.

Janosch Beyer

(Alias Joschi Mau) Im Jahr 2000 gründete er seine erste Feuershow im niedersächsischen Celle. Heute managed er im Hauptberuf vier parallel laufende Feuershows, leitet Workshops auf internationalen Conventions und spielt aktuell in der Woche bis zu 8 Shows vor Publikum.

- professioneller Pyrotechniker
- staatlich geprüfter Großfeuerwerker
- zertifizierter Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Pascal Weishapl

Seit dem Sommer 2017 präsentiert er unterschiedliche Feuerspielbasics in unseren Shows. Vielen wird Pascal bereits schon vorher als kompetenter Ansprechpartner auf Hochzeitsmessen, bei der ersten Kontaktaufnahme, oder in unserem Korrespondenzbereich und Mailservice positiv aufgefallen sein.

Andreas Lux

(alias Temo) Wechselte im Jahr 2009 in den Hauptberuf des Feuerartisten und machte sich einen Namen durch seine Glaskugeljonglage. Neben dem EDV-Bereich der Show steht er im Hauptensemble bis zu 8-mal in der Woche auf der Bühne.

Domenic Sinn

Mit ihm tritt 2017 das erste Mal seit Gründung ein Kontorsionskünstler dem Feuerensemble bei. Auf speziellen Mottoshows und in unserem Gauklervarieté haucht er dieser aus dem Mainstream verschwundenen Kunst, auf seine ganz eigene Art, wieder neuen Atem ein.

Myrrdin der Faun

(alias Sebastian) Seit 2009 bildete er sich über zahlreiche Conventions und Workshops zu einem unverzichtbaren Charakter der Premiumshows weiter. Auf seine eigene Art interpretiert er feurige Elemente gekonnt aufs Neue.

Frettchen

Im Jahr 2018 stößt mit Frettchen seit langer Zeit mal wieder eine Frau zum Hauptteam. Nachdem sie erfolgreich begann die Ton- und Lichttechnik im Hintergrund zu managen, tritt sie seit einigen Monaten auch mit ins Rampenlicht und bereichert mit ihrem Sinn für Humor unsere Programme.